Lehrstellenaktion
magele-picture - stock.adobe.com

News 07.01.2022Ausbildungsplätze sichern

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ sollen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Ausbildungsmarkt abgefedert werden, indem krisenbetroffene, ausbildungswillige Kleinst- und Kleinbetriebe Unterstützung erhalten.

Ausbildungsbetriebe können bei der zuständigen Arbeitsagentur Fördermittel beantragen, und zwar:

  • Ausbildungsprämien für Betriebe, die - obwohl sie die Corona-Krise stark getroffen hat - ihr Ausbildungsniveau halten bzw. erhöhen
  • Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung - zusätzliche Bezuschussung von Ausbildern und ausbildenden Fachkräften - wenn der Ausbildungsbetrieb Auszubildende und Ausbilder nicht mit in Kurzarbeit schickt
  • Lockdown-II-Prämien für Kleinstbetriebe
  • Übernahmeprämien an Betriebe, die Auszubildende übernehmen

Info: Weitere Informationen zum Antragsverfahren und den Voraussetzungen finden Sie unter www.arbeitsagentur.de und unter www.zdh.de.
Gut informiert bei der Handwerkskammer Aachen: Erika Bierfert, +49 241 471-127,  erika.bierfert@hwk-aachen.de.